Förderkreis

Freundinnen und Freunde der Rohrbecker Kirche gründen einen Verein

Am 30. März 2009 beschlossen 15 Gründungsmitglieder, den Förderkreis Kirchensanierung Rohrbeck ins Leben zu rufen. Das Finanzamt Nauen hat den FKR als gemeinnützig anerkannt. Das Amtsgericht Potsdam hat den Förderkreis am 6. Oktober 2009 ins Vereinsregister eingetragen. 

Der Verein unterstützt die Kirchengemeinde in ihren Bemühungen, die erforderlichen Finanzmittel für die Sanierung der Rohrbecker Kirche einzuwerben. 

Das Logo hat Caroline Rüss gestaltet.